Klarstein TrinityCook

Ich habe diese Kochplatten für eine Gartenlaube bzw Gartenhäuschen bestellt, da wir in der Nachbarschaft viel Grillen und oft da zusammen sitzen. Und hier geht es einfach schneller.

Optisch sieht sie super aus durch die silberne Metallummantelung. Stecker einfach in eine Steckdose rein und es kann schon losgehen. Durch den Touchcontrol auf der unteren Fläche kann man die Platten anwählen, Stufen einstellen, die Zeitdauer und was auch nice ist eine Sperre damit nicht unabsichtlich das Gerät aktiviert wird. Besonders wichtig wenn man Kinder hat.

Durch ein Piepen wird jeder Tastendruck aktiviert und und ein Lüfter ist zu hören sobald das Aufheizen losgeht. Es hört sich wie ein leiser Staubsauger an und mich stört es nicht.

Die Erwärmung eines Topfes oder Pfanne geht sehr schnell und was ich genial finde ist, dass sobald man diese vom Kochfeld runternimmt die Platten ausgehen. Außerdem kann man noch einen Timer im Minutentakt einstellen und nach dieser Zeit wird dann automatisch abgeschaltet. Die Platten sind nach der Benutzung natürlich heiß und mit einem h auf dem Display gekennzeichnet. Kühlen aber deutlich schneller ab als meine vorherigen einfachen Kochfelder. Es soll wohl einen Überhitzungschutz geben, der anspringt falls man einen Topf oder Pfanne mal vergessen haben sollte ohne Timer von der Platte zu nehmen. Ob dieser funktioniert kann ich nicht sagen und lege es auch nicht darauf an.

Optisch und funktionell hat mich die Platte völlig überzeugt und kann eine klare Kaufempfehlung aussprechen.

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: