Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel

Die Infrarotheizung haben wir zusätzlich zu unserer trägen Fußbodenheizung in unserem ca. 8m² großen Bad angebracht. Der Zusammenbau und die Befestigung waren dank der mitgelieferten Teile und der Anleitung problemlos zu bewerkstelligen. Das Produkt ist vernünftig verarbeitet und sieht obendrein in Kombination mit dem Glas (auch mit übergehängten Badetüchern) wertig aus.

Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel
Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel

 

Bei den ersten Erkundigungen über Infrarotheizungen haben uns eine Flut von Angeboten und „vermeintlichen“ Expertenempfehlungen so manche Nacht den Schlaf geraubt. Unpräzise Handlungsanweisungen für die richtige Installation bzw. den richtigen Installationsort, die zu wählende Wattzahl, die zu beheizende Grundfläche und der damit einhergehende Verbrauch haben uns die Entscheidung damals auf die ganz lange Bank schieben lassen. Die Entscheidung zur Marke Klarstein bereue ich überhaupt nicht.

Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel
Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel

 

Die Wärmeregulierung erfolgt ohne ein zusätzliches Thermostat und wird nur über den am Gerät befindlichen Touchscreen gesteuert. Zusätzlich hängt an der gegenüberliegenden Wand ein Innenthermometer und somit lässt sich die Temperatur hervorragend regeln. Einmal richtig eingestellt und „alles ist gut“. Hierbei ist zu sagen, dass die Heizung nicht durchläuft. Sie schaltet sich in diesem Zeitraum solange an bis die voreingestellte Raumtemperatur erreicht ist und heizt dann immer entsprechend nach. Ist die Raumtemperatur erreicht schaltet das integrierte Thermostat sie wieder aus. Das Zusammenspiel mit dem integrierten Thermostat verläuft gewünscht komplikationslos. Abweichungen zur voreingestellten Raumtemperatur liegen bei maximal 0,5 Grad, was meiner Meinung nach absolut im Rahmen bleibt.

Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel
Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel
Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel
Klarstein Hot Spot Crystal IR Heizpanel

 

Die Heizleistung ist für diesen kleinen Raum absolut ausreichend und hilft uns im Moment beim Übergang zur „richtigen“ Heizperiode. Das Bad ist nach dem Einschalten in Kürze angenehm warm und mit der „Nachschaltung“ bleibt es auch über Tags bzw. des Nachts wohl temperiert, so dass der Raum nicht immer von Grund auf neu aufgeheizt werden muss. Die „Strahlung“ lässt sich auch noch in einigem Abstand auf der Haut -wie Sonnenstrahlen- spüren und erhöht den durch die zugluftfreie Wärme entstanden Wohlfühlfaktor.  Damit gibt es auch keine Staubverwirbelungen wie bei herkömmlichen Heizkörpern mehr.

 

Link zum Produkt

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: