Klarstein Flavour Dry Dörrautomat

Bei uns wird sehr gern Trockenobst gegessen, sodass wir uns nun in der Vorweihnachtszeit entschlossen haben ein Dörrautomaten zukaufen um unserer eigenes Trockenobst herzustellen, wie wir es möchten. Damit steht dem individuellen Geschmack nichts mehr im Wege. Außerdem ist auf lange Sicht auf billiger als das gekaufte Trockenobst

Klarstein Flavour Dry Dörrautomat
Klarstein Flavour Dry Dörrautomat

 

▩ Verpackung ▩

 

Geliefert wird der Dörrautomat in einem großen Pappkarton. Darin liegt er durch Styroporeinlagen geschützt, damit während des Transportes nichts beschädigt wird. Die einzelnen Komponenten sind noch einmal in  Kunststofffolie gehüllt, damit die Metallteile sich nicht gegenseitig zerkratzen. Dem Gerät liegt eine gut übersetzte deutsche Bedienungsanleitung bei.

 

▩ Verarbeitung und Funktion ▩

 

– das Gerät besteht fast komplett aus Metall (kein Kunststoffgehäuse wie bei den preiswerteren Varianten), welches qualitativ wertig verarbeitet wurde, es sind keine Fehler oder Beschädigungen erkennbar

– das Gerät läuft deutlich leiser als ich erwartet habe, damit steht dem Betrieb über die Nacht auch nichts im Weg, außerdem steht es auch in der Küche

– die 6 Etagen/Lagen bietet sehr viel Platz, was den Stromverbrauch des Gerätes gegenüber der Menge Trockenobst, welche erzeugt werden kann relativiert

– das Gerät ist zwar größer als die Mehrheit der angebeteten Dörrautomaten, dennoch hat seinen Platz bei uns auf der Arbeitsplatte in der Küche gefunden

– Die Edelstahllagen sowie das Gerät selbst sollte vor der ersten Benutzung gründlich ausgewischt bzw. gespült werden, außerdem sollte es erst einmal 2-3 Stunden ohne Inhalt betrieben werden, damit sich die Gerüche des Motors verflüchtigen

– die Edelstahlgitter können auch einfach ohne viel Aufwand in der Spülmaschine gereinigt werden

– meine Frau und meine Kinder dörren hauptsächlich Obst und Gemüse, dabei entstehen einwandfrei Gemüsechips, Fruchtleder und getrocknetes Obst

– am Anfang muss man ein wenig ausprobieren hinsichtlich der Temperatur und der Zeit, aber die Bedienungsanleitung sowie zahlreiche Internetseiten geben dabei Hilfestellung, zudem einfaches Ausprobieren nach der richtigen Einstellung macht auch Spaß

– ich selbst dörre auch manchmal Fleisch und Kräuter in dem Gerät, sodass man auch ab und zu eignes Beef Jerky kreiert, dies klappt erstaunlicher weiße echt gut und schmeckt auch ausgezeichnet

– die Bedienung durch die Touchscreentasten an der Seite ist recht intuitiv gestaltet

– durch die große Sichtscheibe kann man auch den ganzen Dörrprozess mit beobachten

 

▩▩ Fazit ▩▩

 

Obst, Gemüse, Kräuter und Fleisch dörrt das Gerät bisher ausgezeichnet. Den Individuellen Geschmäckern sind dabei keine Grenzen gesetzt. Erdbeeren gefallen mir selbst immer wieder am besten. Das Gerät ist bei uns nun ziemlich oft in Betrieb.

 

Link zum Produkt

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: